Service macht den Unterschied

Technologie und Kundenbetreuung ist weltweit Premium

Zukunftsmärkte für Zerspanwerkzeuge sind unter anderem die Medizintechnik, Konsum­elektronik sowie Flugzeugtechnik. Schwer zerspanbare Materialien stehen hier auf der Tagesordnung. CemeCon-Technologie – ob HiPIMS oder Diamant – liefert die herausragende Qualität, die Hersteller für ihre Werkzeuge brauchen, um sich im Markt zu behaupten. Wer sich für eine Turnkey-Beschichtungslinie entscheidet, bekommt ein umfangreiches Service-Paket – weltweit.

Ob Werkzeughersteller, Lohnbeschichter oder Forschungsinstitut – jeder erhält bei CemeCon eine individuelle Beratung und eine auf seine Bedürfnisse ausgelegte Beschichtungslinie. „Dabei bieten wir gebündelte Kompetenzen: In Würselen sind Maschinenbau, Schichtentwicklung und eines der größten Beschichtungszentren für Zerspanwerkzeuge an einem Ort vereint. Wir entwickeln und bauen alle unsere Maschinen selbst. Zudem setzen wir sie tagtäglich in der Lohnbeschichtung ein und sehen ihre Leistung in der Praxis. Davon profitieren sowohl wir selbst als auch unsere Kunden“, so Andreas Jürgens, Bereichsleiter Technology Transfer bei CemeCon.

Weit über 350 Anlagen hat CemeCon bereits weltweit in Kundenproduktionen integriert und unterstützt tagtäglich Technologiekunden rund um den Globus. Das Service-Team steht 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche bereit – per Hotline, Onlineservice oder persönlich. Die Fertigung auf einem anderen Erdteil? Servicetechniker stehen mit ihrer Kompetenz in den USA, China und Japan zur Verfügung. Damit es im Fall der Fälle noch schneller geht, hat CemeCon die Ersatzteile vor Ort.

Sprachbarrieren? Allein in Würselen sprechen die Mitarbeiter insgesamt 19 Sprachen – und da sind die internationalen Niederlassungen und Partner noch nicht mitgerechnet.

Das CemeCon-Service-Team unterstützt Anlagenkunden weltweit, wie zum Beispiel in Indien, China, Deutschland oder in den USA.
Turnkey24h HotlineLohnbeschichtungWeltweiter Service

Verwandte FACTS