Glänzender Auftakt für Diamant-Beschichtungsservice

Neues Beschichtungszentrum in Japan

Nach der Fertigstellung des Neubaus in Nagoya startete das neue Beschichtungszentrum in Japan seine Produktion. Seit Anfang Januar unterstützt CemeCon dort seine Kunden mit Diamant-Beschichtungsservice.

Ein modernes Messlabor sichert die weltweit gleich hohen Qualitätsstandards von CemeCon.

Standortsuche, Bauen, Anlagen installieren, Prozesse integrieren, Mitarbeiter schulen – ein komplett neues Premium-Beschichtungszentrum an den Start zu bringen, ist harte Arbeit und erfordert einiges Knowhow. Umso größer ist die Freude, wenn alles planmäßig abläuft, so wie im japanischen Nagoya: Im November 2019 installierten CemeCon-Mitarbeiter aus Deutschland gemeinsam mit den japanischen Kollegen die erste CC800® Diamond. Um die weltweit gleichbleibend hohen Qualitätsstandards zu garantieren, wurde die Anlage ausgiebig getestet und ab Januar 2020 für die sichere Produktion freigegeben. Die offizielle Eröffnung findet im April statt.

Das Team von CemeCon K.K. unterstützt Werkzeughersteller nun auch mit einem Diamant-Beschichtungsservice.

In Japan wird die Diamantbeschichtungstechnologie bisher meist von den großen Werkzeugherstellern genutzt, während mittlere und kleinere Unternehmen die Beschichtungen sehr viel seltener einsetzen. Mit einer eigenen Applikationsentwicklung in Nagoya, die direkt mit der Zentrale in Deutschland verbunden ist, ermöglicht CemeCon K.K. japanischen und koreanischen Werkzeugherstellern den Zugriff auf das CemeCon-Knowhow.

„Diamantbeschichtung ist sehr komplex. Deswegen unterstützen wir unsere Kunden von Anfang an bei der Entwicklung neuer diamantbeschichteter Werkzeuge. Insbesondere das Hartmetallsubstrat und die Werkzeuggeometrie müssen mit der Beschichtung abgestimmt werden. Hier geben wir unsere Kompetenzen an die Kunden weiter, damit eine schnelle und effiziente Entwicklung von Diamantwerkzeugen möglich ist“, so Alexander Marxer, Geschäftsführer von CemeCon K.K.

CemeCon-Mitarbeiter aus Deutschland installierten gemeinsam mit den japanischen Kollegen die erste CC800® Diamond im November 2019.