Beschichtungstechnologie zum Anfassen

Das Handling ist ganz einfach: Scott Para (links) und Brandon Wilkins beim Beladen der Beschichtungskammer.

HiPIMS-Live-Coating-Events in den USA

HiPIMS ist die Beschichtungstechnologie der Zukunft und eröffnet enorme Möglichkeiten. In Horseheads (USA) konnten CemeCon-Kunden nun auf drei Live-Events den kompletten Produktionsprozess sowie die Vorteile der Technologie aus der Nähe erleben – und waren oftmals erstaunt, wie schnell sich hervorragende Ergebnisse erzielen lassen.

Im späten 19. Jahrhundert etablierte ein Vertreter des US-Kongresses für Missouri unbeabsichtigt das Sprichwort: „Originelle Worte überzeugen mich nicht, du musst es mir zeigen!“ Diese Einstellung fasst zusammen, wie Geschäfte heute funktionieren: Damit eine neue Technologie oder ein neuer Prozess die Chance bekommen, in eine bestehende Fertigungskette implementiert zu werden, muss das Produkt effizienter arbeiten und eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Status quo darstellen.

Zeig es mir!

Wie das bei Beschichtungen aussehen kann, hat CemeCon Inc. in seinem Beschichtungszentrum in Horseheads, New York, gezeigt: Seit Februar veranstalteten die Experten dort drei HiPIMS-Live-Coating-Events, die es Kunden ermöglichten, die CC800® HiPIMS hautnah zu erleben. „Wir haben sie in alle Details eingeführt – von der Prozess­technik über das Handling bis hin zur Wartung. Sie haben zum Beispiel geholfen die Targets zu wechseln, die Beschichtungskammer zu verschließen und eine Schnittstelle mit der Software zu bilden, um ein besseres Verständnis für die einfache Bedienung der Maschine zu erhalten“, so Ryan Lake, Sales Manager bei CemeCon Inc.

Die Kunden, die mit sehr unterschiedlichen Anforderungen zu CemeCon kamen, verfolgten den Prozess von der Vor- bis zur Nachbehandlung. Die Vorführungen, die jeweils weniger als sechs Stunden dauerten, zeigten den Werkzeugherstellern, wie unkompliziert sie die Premium-PVD-Beschichtungstechnologie in ihre eigene Produktionskette einbinden können. Die schnellen Abscheidungsraten sowie die flexiblen Beschichtungsoptionen sind deutliche Vorteile der HiPIMS-Technologie. „Darüber hinaus können die Benutzer mit der offenen Software ihre eigenen Beschichtungsrezepte anpassen, um ein überzeugendes Produkt am Markt zu etablieren!“, so Ryan Lake.

Auf den HiPIMS-Live-Coating-Events ermöglichte CemeCon Inc. es Kunden, die CC800® HiPIMS hautnah zu erleben.

Herausragende Beschichtungen in kurzer Zeit

Ein Kunde freute sich: „Das ist toll: Wir bekommen etwas völlig Neues, und trotzdem können wir unsere bewährten Produkte beibehalten.“ Auch die Beschichtungszeit war deutlich kürzer als gedacht. Der Kunde war begeistert vom Endergebnis: In einer Durchlaufzeit von lediglich vier Stunden und 40 Minuten schied die CC800®HiPIMS eine 3 µm dicke FerroCon®-Beschichtung auf verschiedenen Arten von Wendeschneidplatten ab. 

Die patentierte HiPIMS-Technologie von CemeCon ist einzigartig und erreicht schnellere Abscheidungsraten bei niedrigen Spannungen in der Schicht als andere Verfahren. Dabei ist die Haftung der Beschichtungen unübertroffen, was zu den derzeit homogensten PVD-Werkzeugbeschichtungen am Markt führt.

Ein weiterer Teilnehmer des Events brachte es auf den Punkt: „Der Grund, warum wir hier sind, ist, dass HiPIMS anders ist als alles andere auf dem Markt. Es hat Eigenschaften, die wir nirgendwo sonst finden können.“

Nicholas Kane holt die beschichteten Werkzeuge aus der Anlage.

Sauberere Schnitte, längere Standzeiten, bessere Oberflächen

Seit der Einführung von HiPIMS kam das Produkt direkt schnell und gut bei den nordamerikanischen Werkzeugherstellern an, vor allem im Beschichtungsservice. InoxaCon® und FerroCon® sind zu festen Bestandteilen der Produkte mehrerer Kunden geworden, und die Endanwender sind begeistert.

„Mittlerweile verlagert sich der Fokus auf die Integration von HiPIMS in die eigenen Produktionsabläufe. Da die CC800® HiPIMS schon früh auf dem europäischen und asiatischen Markt angenommen wurde, steigt nun der Druck auf nordamerikanische Unternehmen. Dort geht es jetzt darum, die Technologie zu integrieren, da HiPIMS-beschichtete Werkzeuge fest auf dem globalen Markt etabliert sind und die Messlatte für jeden Werkzeughersteller hochlegen“, betont Ryan Lake.

Als HiPIMS auf den Markt kam, war das nicht nur ein Schritt nach vorn für PVD-Werkzeugbeschichtungen, es erweist sich vielmehr als der große Sprung, auf den Werkzeughersteller und Endbenutzer gewartet haben. „Durch die Kombination der besten Eigenschaften aktueller PVD-Beschichtungsprozesse ist HiPIMS die Technologie der Zukunft. Aber lassen Sie sich nichts erzählen, überzeugen Sie sich ‚live‘ bei einer HiPIMS-Live-Coating-Veranstaltung!“, so Ryan Lake.