Ausgezeichnet!

Auf der Verleihung des Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg (Foto: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)

CemeCon gratuliert Zecha

Unser Kunde ZECHA gewinnt den Landes-Innovationspreis 2021 in Baden-Württemberg mit einem neuartigen, diamantbeschichteten Mikropräzisionswerkzeug.

Der Landes-Innovationspreis – namentlich Dr.-Rudolf-Eberle-Preis – gehört zu den Preisen der ersten Stunde, die in Deutschland für Innovationen vergeben wurden. Bereits seit 1985 ehrt er unkonventionelle Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Er wird an mittlere Unternehmen aus Industrie, Handwerk sowie technologischer Dienstleistung vergeben.

Wir gratulieren und sagen: Zu Recht verdient!

Die Erfolgsformel: Substrat + Geometrie + individuelle Premium-Beschichtung = perfektes Präzisionswerkzeug

Mit der Werkzeugfamilie IGUANA revolutioniert ZECHA den Markt der Diamantwerkzeuge im Mikrobereich. Die High-End-Werkzeuge sind Mehrschneider im kleinen Durchmesserbereich mit extrem scharfen Schneidkanten und hochverschleißfester Diamant-Beschichtung.

Unser Kunde erweitert nun die Erfolgsformel „Substrat + Geometrie + Beschichtung = perfektes Präzisionswerkzeug“ um eine weitere Komponente: die nachträgliche Bearbeitung der Beschichtung mittels Laser!

Eine INNOVATION fördert die nächste! Für uns bei CemeCon ist jede ERFOLGSGESCHICHTE wie die unseres Kunden ZECHA Bestätigung und Ansporn zugleich. Und es ist uns eine Freude zu sehen, welchen Beitrag wir mit unseren patentierten DIAMANT-BESCHICHTUNGEN dazu leisten.

Dr.-Ing. Toni Leyendecker, CEO der CemeCon AG

Voraussetzung dafür ist die gemein­sam von CemeCon und ZECHA entwickelte spezielle Diamant-Beschichtung. Dank ihrer besonderen Merkmale kann die Beschichtung nicht nur mittels Laserstrahl bearbeitet werden, sondern ist zudem der perfekte Verschleißschutz des Werkzeugs im anspruchsvollen Einsatz.

Mit der Werkzeugfamilie IGUANA revolutioniert ZECHA den Markt der Diamantwerkzeuge im Mikrobereich
(Foto: ZECHA)

Die hohe Wärmeleitfähigkeit der Diamant-Beschichtung sorgt dabei für eine rasche Wärmeabfuhr. Dies ist bei der Bearbeitung von temperaturempfindlichen Materialien wie CFK und GFK enorm wichtig und ermöglicht eine höhere Bearbeitungsgeschwindigkeit beim Zerspanen. Die Diamant-Beschichtung wurde perfekt auf Geometrie und Materialeigenschaften der ZECHA Werkzeuge und auf die Bearbeitung von abrasiven Werkstoffen zugeschnitten. ZECHA verwendet speziell dafür geeignete Hartmetalle sowie eigens dafür entwickelte Werkzeuggeometrien, die zum Teil patentiert sind.

Bei der Bearbeitung hochabrasiver Werkstoffe, NE-Metalle oder Kupfer in den verschiedensten Branchen stößt so manches Werkzeug an seine Grenzen. Durch die innovative ZECHA Laserbearbeitung (R = 1μm) der Diamant-Beschichtung sind Werkzeuge entstanden, die vor allem durch ihre extreme Schärfe, Mehrschneidigkeit, Miniaturisierung, extreme Verschleißfestigkeit, sehr lange Standzeit und damit durch eine sehr hohe Prozesssicherheit brillieren. 

„Eine Innovation fördert die nächste! Für uns bei CemeCon ist jede Erfolgsgeschichte wie die unseres Kunden ZECHA Bestätigung und Ansporn zugleich. Und es ist uns eine Freude zu sehen, welchen Beitrag wir mit unseren patentierten Diamant-Beschichtungen dazu leisten“, freut sich Dr. Toni Leyendecker, CEO der CemeCon AG.

ZECHA

Die ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH zählt seit fast 60 Jahren zu den Pionieren und Trendsettern im Bereich der Mikrozerspanungs-, Stanz- und Umformwerkzeuge. Entstanden aus der Uhrenindustrie, zeigt sich die kompromisslose Ausrichtung auf Miniaturwerkzeuge mit höchster Präzision.

www.zecha.de