Auf Wachstumskurs

Marjorie Steed führt CemeCon Inc. in eine neue Ära

Am 1. August 2019 wurde Marjorie Steed zur Präsidentin von CemeCon Inc. ernannt. An der Spitze der nordamerikanischen Niederlassung will sie mit ihrem Team verstärkt neue Märkte erschließen und weiteren Anwendern die revolutionäre HiPIMS-Technologie eröffnen.

CemeCon Inc. versorgt nordamerikanische Werkzeughersteller seit 21 Jahren mit den Premiumbeschichtungen und Beschichtungstechnologie. Während der zwei Dekaden erweiterte die Tochter der CemeCon AG mehrfach ihre Kapazitäten, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. 2004 zog sie in die heutige Zentrale, das IST Center in Big Flats, New York, um. Lange konzentrierte sich CemeCon Inc. auf HiPIMS-Beschichtungen, seit September 2014 beschichten die Experten in den USA Zerspanwerkzeuge auch mit der weltweit führenden Diamanttechnologie. Mit der jüngsten Erweiterung der nordamerikanische Zentrale 2018 wurden nicht nur die Diamantproduktion vergrößert, sondern auch Platz für die zukunftsweisende HiPIMS-Technologie geschaffen.

„Mit dem Wachstum von HiPIMS- und Diamantbeschichtungen erlebt CemeCon eine aufregende Zeit. Ich bin begeistert und motiviert, unser Unternehmen in die Zukunft zu führen“, so Marjorie Steed, die 2006 als eine von zwölf Mitarbeitern begann und heute 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut.„Wir haben hier ein großartiges Team aufgebaut und werden weiterhin die Qualität und die beständigen Produkte liefern, auf die sich unsere Kunden verlassen.“

Majorie Steed (links) im Gespräch mit Kameron Waxman über die überlegene HiPIMS-Technologie.

Eine wichtige Figur für CemeCon

„Marjorie Steed begann vor 14 Jahren und wurde schnell zu einem wichtigen Teil des Teams“, so Dr.-Ing Toni Leyendecker, Gründer und Vorstandsvorsitzender der CemeCon AG. „Sie verfügt über positive Eigenschaften, die wir in diesem weltweiten Geschäft brauchen, das ist ein Gewinn für CemeCon und die Zukunft des Unternehmens.“

Seit ihrem ersten Arbeitstag hat Marjorie Steed den Kundenservice in den USA geprägt und ausgebaut – ob als Ein-Personen-Kundendienstabteilung oder seit 2015 als Vice President of Operations. Sie kennt alle Facetten von CemeCon – vom ersten Schritt in der Beschichtungsproduktion für Wendeschneidplatten und Schaftwerkzeuge bis hin zum Warenein- und -ausgang. Auf dieser Basis unterstützt sie zusammen mit ihrem Team aus Experten Werkzeughersteller aus den Vereinigten Staaten und Kanada. In den ersten Monaten als Präsidentin erhöhte sie bereits die Diamantbeschichtungskapazitäten und erweiterte das Verkaufsteam in Nordamerika.

Bei jedem neuen Schritt hat Steed das Wachstum maßgeblich mit vorangetrieben, um den Kunden eine noch bessere Betreuung zu bieten.

Das Team ist ihr besonders wichtig. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Grundlage für den Erfolg von CemeCon: „Fünfzig Prozent sind seit fünf oder mehr Jahren hier und 30 Prozent seit zehn oder mehr Jahren“, so Steed. „CemeCon Inc. wurde auf den Menschen aufgebaut, die zusammen mit dem Unternehmen in verschiedene Rollen wachsen. Wir haben ein Team von Experten zusammengestellt.“

Majorie Steed hat am 1. August 2019 im Rahmen eines geplanten Wechsels die Führung von CemeCon Inc. übernommen.

HiPIMS und Diamant: Die Lösung für neue Herausforderungen

Wie alle CemeCon-Beschichtungszentren rund um den Globus ist die nordamerikanische Niederlassung mit den technologisch fortschrittlichsten Werkzeugbeschichtungs- anlagen ausgerüstet. Die CC800® HiPIMS zum Beispiel eröffnet der Zerspanungsbranche ungeahnte Möglichkeiten: Abscheideraten von bis zu 3 μm pro Stunde, außergewöhnliche Haftung, Glätte und Zähigkeit – HiPIMS kombiniert die Vorteile aller Beschichtungsverfahren. Praktisch jedes Element des Periodensystems kann abgeschieden werden. Das ermöglicht es Anwendern, ihre eigenen Beschichtungen zu entwickeln.

„Es ist eine überlegene Technologie, CemeCon hat sie perfektioniert und jetzt müssen wir diese Informationen nach außen tragen“, so Steed. „Dieses Fundament, auf dem wir aufbauen, macht es uns leichter, neue Märkte zu erreichen.“ Mit der Kombination aus der CC800® HiPIMS und der CC800® Diamond steht CemeCon an der Spitze der Beschichtungstechnologie.

Im Jahr 2019 veranstaltete CemeCon Inc. einige erfolgreiche „Live Batches“, um den Kunden die Möglichkeiten der CC800® HiPIMS zu verdeutlichen. Da sich Metalllegierungen weiterentwickeln und Verbundwerkstoffe immer mehr Verbreitung finden, erwartet Steed für 2020 noch mehr Gäste. „Hightech-Materialien haben die Herausforderungen bei der Zerspanung verändert. Mit unseren erstklassigen Beschichtungstechnologien unterstützen wir Kunden bei neuen Lösungen“, sagt sie. „Wir wollen ihnen zeigen, was unsere Anlagen leisten können – wir wollen es beweisen. Wir entwickeln uns stetig weiter für unsere Kunden.“